Afghanistan

Schrecklicher Minenunfall in Afghanistan

Am 11. Mai kam es in Afghanistan neuerlich zu einem schrecklichen Unglück, ausgelöst durch die Explosion einer Landmine. Neun Kinder spielten in der Nähe einer Hauptstraße und traten dabei auf die Sprengfalle. Sieben Kinder wurden getötet, zwei weitere schwer verwundet.

WEITERLESEN
Spendenaufruf

Werden Sie aktiv!

Heute, am UN-Landminenaktionstag, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung! Bitte werden Sie aktiv und spenden Sie für den GGL-Notfalltopf. Damit helfen Sie uns, Minenopfer rasch und unbürokratisch zu unterstützen. Jeder Beitrag zählt! Vielen Dank!

WEITERLESEN

Präsident Schachinger fordert: Opferhilfe muss intensiviert werden

Internationaler Tag der Minenaufklärung am 4. April Am 4. April rufen die Vereinten Nationen mit dem „Internationalen Tag zur Aufklärung über die Minengefahr und zur Unterstützung von Antiminenprogrammen“ die anhaltende Bedrohung durch Landminen in Erinnerung. Verstärkte Präventions- und Unterstützungsmaßnahmen, vor allem für Kinder, sowie die Einhaltung des Minenverbots werden dringend gefordert.

WEITERLESEN
Stellungnahmen

Protest gegen EU-Urheberrechtsreform

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, wir haben uns dazu entschlossen, eine Nachricht, die wir heute an alle österreichischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament anlässlich der drohenden EU-Urheberrechtsreform senden, an dieser Stelle zu veröffentlichen und hoffen auf viele Nachahmerinnen und Nachahmer. Die Zeit drängt!

WEITERLESEN

Minenräumung im Irak – wir helfen mit!

GGL unterstützt im Irak Minenräumung, um den Wiederaufbau zu ermöglichen. Nun wurde spezielles Räumgerät von den irakischen Behörden akkreditiert! In Mossul ist praktisch jedes Haus stark beschädigt. Die irakische Stadt wurde 2017 vom „Islamischen Staat“ (IS) befreit. Vor dem Rückzug haben die IS-Milizen die in Trümmern liegenden Häuser mit improvisierten Sprengfallen vermint. Für die gefährliche…

WEITERLESEN

Ein 12-jähriges Minenopfer erzählt

Der 12-jährige Oleksii wohnt in Vozdvyhanka, einem kleinen Dorf in der Nähe von Donezk. Der Krieg hat sein junges Leben für immer verändert und ein unauslöschliches Zeichen hinterlassen. Vor zwei Jahren hob Oleksii beim Spielen einen unbekannten Gegenstand auf: „Es war ziemlich klein, hatte unten kleine Löcher und oben einen Griff aus Draht,“ erzählt er.

WEITERLESEN
Berichte

Landmine Monitor 2017 erschienen

Heute wurde der jüngste Jahresbericht der mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL) veröffentlicht. Laut dem Landmine Monitor 2017 haben vor allem die bewaffneten Konflikte in Afghanistan, Libyen, der Ukraine und im Jemen im zweiten Jahr in Folge zu einer außergewöhnlich hohen Opferzahl geführt.

WEITERLESEN
Minenopfer Rahmi Ali aus Darwaz Bala, Afghanistan, mit zwei seiner Kinder.Afghanistan

Minenopferhilfe in Afghanistan

Afghanistan, eines der am stärksten von Landminen verseuchten Länder der Welt, leidet unter einer dramatischen Minenopferbilanz. Täglich werden Menschen, meist Zivilisten, von diesen grausamen Waffen getötet oder schwer verletzt. Alleine in unserem Projektgebiet Darwaz an der Grenze zu Tadschikistan warten hunderte Minenopfer seit vielen Jahren auf Hilfe. Einer von ihnen ist der Familienvater Rahmi Ali…

WEITERLESEN
Irak

Rettungswagen für Mossul, Irak

Nach dem Abzug der Terrormiliz IS ist die irakische Stadt Mossul stark vermint. GGL unterstützt den Projektpartner FSD durch die Anschaffung eines Rettungswagens, der für Entminer und zivile Opfer im Ernstfall rasche Hilfe ermöglichen wird. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gilt seit Dezember 2017 im Irak als besiegt. Doch dort, wo der IS brutal herrschte,…

WEITERLESEN
  • 1
  • 2