Minenräumung ist das Gebot der Stunde!

Durch unzählige Bombenangriffe und Kampfhandlungen liegen ukrainische Städte und Dörfer in Trümmern, übersät von Minen und nicht explodierten Bomben. In bereits befriedeten Gebieten ist die Zivilbevölkerung dadurch weiterhin großen Gefahren ausgesetzt. Die Teams unseres Projektpartners FSD bereiten derzeit die Minenräumung in den befriedeten Gebieten rund um Kiew vor. Rasch soll die Entminung beginnen.

Wir lebten von dem, was wir in unserem Garten anbauten. Jetzt ist das nicht mehr möglich, da der Boden mit Minen verseucht ist. Es gibt keine Arbeit und die Pension reicht nicht einmal für Lebensmittel und Medikamente. (…) Ich träume davon die Zeit zu erleben, in der es keine Kämpfe und Bombardements und genug zu essen gibt. [Nadezhda, knapp 70-jähriges Minenopfer]

ALTRUJA-PAGE-KABE

Wobei hilft Ihre Spende?

Bis vor Kurzem haben sich unsere Teams in der Ukraine auf die Soforthilfe vor Ort konzentriert und den flüchtenden Menschen Beistand geleistet. Nun verlegte unser Projektpartner FSD die Mitarbeiter:innen nach Tschernihiw nordöstlich von Kiew, da eine Fortführung unserer Projekte in der Ostukraine unmöglich wurde.

Dort bereiten unsere Teams zurzeit die Minenräumung vor. Diese wird – ähnlich wie bei unserem Projekt im Irak – mit schweren Trümmer-Räummaschinen erfolgen. Anschaffung und Adaptierung der Maschinen laufen. Zusätzliche Team werden für den Einsatz ausgebildet. So kann die Entminung deutlich schneller erfolgen.

Parallel dazu informieren Teammitglieder über die Gefahren durch Landminen und nicht explodiertes Kriegsmaterial. Durch unsere Minenrisiko-Aufklärung können Unfälle verhindert werden.

Haben Sie Fragen rund um
das Thema Spenden?

Yolanda Espinoza
hilft Ihnen gerne weiter:
M: +43 (0)670 353 25 35
E: spenden@ggl-austria.at

Wollen Sie Ihre Spende absetzen?

Dann geben Sie uns bitte Ihr Geburtsdatum bekannt!

Wollen Sie Ihre Spende überweisen?

Wenn Sie Ihre Spende nicht online durchführen wollen, freuen wir uns auf Ihre Überweisung an:

Gemeinsam gegen Landminen
Spendenkonto:
IBAN: AT37 2011 1823 2022 3101
BIC: GIBAATWWXXX

Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar!